Artikel » LianLi » Midi Gehäuse von LianLi B-25FB im Test Artikel-Infos
   

LianLi   Midi Gehäuse von LianLi B-25FB im Test
04.02.2011 von Ultrakrass

LianLi B-25FB im Test



Bildquelle: LianLi

Ich kann das LianLi B-25FB nun seit 4 Wochen mein Eigen nennen. Ich bin voll und ganz zufrieden mit diesem Gehäuse, LianLi ist das Maas aller Dinge. Das Design ist absolute Klasse, der blaue Ring ist ein echter Hingucker. Das Gewicht ist echt leicht, schön alles aus Aluminium. Wenn man den Karton erhält schaut es echt schwer aus und wenn man den mit Schwung anhebt fliegt einem das Teil um die Ohren, so leicht ist das Ding. Bin von meinem alten Chieftec DA-01 Bigtower anderes gewöhnt. Die Verarbeitung ist auf allerhöchstem Niveau. Ausstattung und Zubehör ist hervorragend. Werkzeug wird bei Einbau der Hardware nicht benötigt. HDD´s werden mit speziellen Schrauben und Gummiringen entkoppelt in den Rahmen geschoben und mit einem Verschlussriegel gesichert. Optische Laufwerke werden geklammert. Steckkarten werden mit einem Riegelverschluss gehalten. Das Mainboard wird mit Rändelschrauben befestigt kann man alles schön mit den Fingern machen.

Das Gehäuse ist mit 5 Lüftern ausgestattet. 2x 120 mm in der Front mit Staubfiltern für Frischluft, 2x 140 mm im Gehäusedeckel zum entlüften und ein 120 mm Lüfter hinten zum entlüften. Die Lüfter sind recht leise, alle Lüfter habe ich übers Mainboard laufen und lasse sie mit 400 RPM weniger laufen um sie leiser zu bekommen. Die Kabel der Lüfter sind lang genug, Verlängerungen sind nicht nötig. Die Kabel reichen bis an die Unterkannte vom Mainboard und können übers Mainboard gesteuert werden. Für das Netzteil das im Boden angebracht wird ist auch ein Staubfilter vorhanden der unter dem Gehäuseboden angebracht ist. Die Filter sind aus Kunststoff und lassen sich leicht reinigen, sie sind waschbar.

Gehäusedeckel und Frontteil sind gesteckt und lassen sich einfach abnehmen. Die Seitenwände sind mit Thumbscrews (Rändelschrauben befestigt) für LAN Partys kann man die Seitenwand mit einem Vorhängeschloss sichern. Powerschalter ist blau beleuchtet und befindet sich auf der Oberseite des Gehäuses. Der Resetschalter ist gleichzeitig auch die HDD LED befindet sich ebenfalls auf der Oberseite, hinzukommen dort noch 2x USB 2.0, 1x eSATA und je ein Audio und Mic Anschluss. Sollte man auf USB 3.0 setzen so kann man für wenig Geld bei LianLi das Panel mit den Anschlüssen gegen den neuen USB 3.0 austauschen. Das finde ich echt gelungen, das Inkompatibilitätsproblem ist somit gelöst.
Lieferumfang: 1x Summer, 9x Rändelschrauben (6x flach und 3x hoch) fürs Mainboard, 25x Festplattenschrauben mit Gummiring, 2x Klammer für Kabelanordnung (groß und klein), 2x Kabelbinder, 1x Haltewinkel für das Netzteil, sowie noch normalen Schrauben zum befestigen von Laufwerken (werden aber nicht benötigt). Eine echt ausführliche mit vielen Bildern bestückte Installationsanleitung sowie ein DIN A4 Flyer mit Zubehör für das Gehäuse sind dabei.
Wenn man bei PC Cooling bestellt, erhält man im Paket noch einen Kugelschreiber, einen Aufkleber und ein Tütchen mit Gummitieren zusätzlich.

Ich habe es gewagt, lange habe ich schon mit einem neuen Gehäuse geliebäugelt. Sehr lange habe ich an meinem Chieftec DA-01 festgehalten, aber es wurde Zeit für was neues. Ich kann jedem dieses LianLi Gehäuse nur empfehlen.


Bildquelle: LianLi



Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 10,00
2 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben